Herzlich Willkommen

Liebe Mitglieder und Freunde der Ortsgruppe Vaihingen/Ensingen des Schwäbischen Albvereins. (SAV)
Wir freuen uns, dass Sie an Informationen von unserem Ortsgruppenteil Ensingen interessiert sind.
Einen herzlichen Willkommensgruss an alle Wanderfreunde aus Nah und Fern, die jetzt unsere Seiten besuchen.
Gerne möchten wir Ihnen hier wissenswertes über die OG und unseren schönen Ort mitteilen. Details lesen Sie bitte im Menüpunkt:
„Chronik der Ortsgruppe Ensingen“

Kooperation mit der OG Vaihingen/Enz:
Bei den Mitgliederversammlungen der beiden Ortsgruppen am 27.Jan.2017 wurde einer Kooperation einstimmig zugestimmt.
Die OG Ensingen wird ab sofort von der OG Vaihingen/Enz betreut.
Alle Anliegen der OG Ensingen wurden der OG Vaihingen übertragen.
Vorsitzender der OG Vaihingen ist: Manfred Müller Tel.07042-6686

Infos zur OG Vaihingen auf der Internetseite: SAV OG Vaihingen/Enz

Die Ortsgruppe Ensingen besteht seit dem Jahr 1901 und hat aktuell ca.80 Mitglieder.
Ensingen liegt am Nord-Westlichen Rand vom Landkreis Ludwigsburg, noch innerhalb vom Naturpark Stromberg-Heuchelberg.
Unser Wandertipp:
Der Hauptwanderweg des SAV: Stromberg – Schwäbischer Wald
(HW 10)

Er verläuft, von Pforzheim nach Lorch und führt, von Illingen kommend zur Eselsburg (Anschluss zum „Eselsburg-Rundweg“) und weiter auf dem Höhenweg zum „Schreckstein“. (Anschluss zum „Schreckstein-Rundweg“)
Weitere Info zu Wandermöglichkeiten siehe im Menü unter: Wanderwege rund um Ensingen
Mit dem ÖPNV können Sie mit der V V S – Buslinie 579 vom Bf. Vaihingen/Enz zu uns gelangen.

Die Umgebung ist geprägt von Streuobstwiesen, Wälder und Weinberge, in neuerer Zeit leider auch von grossen Lagerhallen am Logistigzentrum
„Perfekter Standort “
Seit der Gemeindereform 1972 ist Ensingen ein Teilort von
71665 Vaihingen/Enz.
Die Eselsburg und das Ensinger Mineralwasser
haben unseren Ort weithin bekannt gemacht.

Wir wünschen Ihnen nun erlebnisreiche Wanderungen und erholsame Stunden bei den OG Vaihingen und Ensingen

Das Titelbild zeigt die Ortsansicht von Ensingen. Werner Scheytt hat uns das Bild zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!